Frauen in schwierigen Situationen ansprechen

Wenn du schon häufiger attraktive Frauen angesprochen hast, dann wirst du bereits bemerkt haben, dass es manche Situationen gibt in denen du dich wohler fühlst als in anderen. Vielleicht fällt es dir leichter einzelne Frauen anzusprechen, aber Gruppen schüchtern dich etwas ein. Oder womöglich empfindest du es als normal in Bars auf Frauen zuzugehen, aber würdest dich das selbe im Alltag nicht trauen.

Es ist völlig normal bestimmte Szenarien als schwieriger wahrzunehmen und sie deshalb zu meiden. Doch dadurch dass es in deiner Wahrnehmung „schwierige Situationen“ gibt entgehen dir unzählige Chancen tolle Mädels kennenzulernen und zu verführen. Du bremst dich dadurch in deiner persönlichen Entwicklung aus und limitierst deinen Erfolg bei Frauen massiv. Deshalb wird es Zeit, dass wir diese „schwierigen Situationen“ mal genauer unter die Lupe nehmen!

Was macht eine Situation „schwierig“ ?

Welche Situationen als schwierig empfunden werden ist ganz individuell und hängt davon ab mit welcher inneren Haltung man einem bestimmten Szenario gegenübersteht. Es ist wichtig zu erkennen dass es keine Situationen gibt, die tatsächlich schwieriger sind als andere.
Objektiv betrachtet sprichst du einfach nur eine Frau an. Und ob du dich dabei in der Fußgängerzone, oder in der Straßenbahn befindest sollte keine wesentliche Rolle dafür spielen wie aufgeregt du bist, oder wie viel Überwindung es dich kostet. Der einzige Unterschied besteht in dem, was wir über die Situation denken und welche Bedeutung wir ihr geben. Du erschaffst dir die Welt, die du erlebst, selbst. Somit hast auch du die Macht deine Erlebnisse zu beeinflussen und ins Positive zu lenken.

Du bekommst was du gibst

Zu einer Interaktion gehören mindestens zwei. Und du bekommst von deinem Gesprächspartner immer das zurück gespiegelt was du selbst ausstrahlst.

In einer für dich schwierigen Situation wirst du automatisch angespannt sein, dich unsicher und unwohl fühlen. Diese negativen Gefühle strahlst du aus und deine Gesprächspartnerin wird spüren dass irgendetwas nicht stimmt. Sie wird sich selbst nicht mehr locker fühlen, und dementsprechend auf dich reagieren. – Genau so kommt es zu negativen Reaktionen der Frau.

Wenn du eine Frau ansprichst sollte das Gespräch deshalb sehr locker und entspannt ablaufen. Verhalte dich ganz natürlich und ruhe in deiner Mitte. Das kannst du am besten erreichen, indem du aufhörst bestimmte Situationen als besonders schwer wahrzunehmen.

Gewinne eine neue Perspektive

Die Veränderung hin zum neuen Denken hat vermutlich bereits in dir begonnen. Denn der erste Schritt ist sich bewusst zu machen, dass du der Situation in einer hektischen Umgebung, mit der selben inneren Ruhe und Gelassenheit begegnen kannst, wie jeder anderen Situation auch.

Sobald du erkennst, dass das „Problem der schwierigen Situation“ nur in deinem Kopf entsteht, übernimmst du die Verantwortung für deine eigenen Gefühle und deine Wahrnehmung. Du gewinnst deine Macht über dich selbst zurück, und kannst beeinflussen wie du die Welt fortan betrachtest.
Nutze diese Macht um künftig noch selbstbewusster, offener und authentischer durchs Leben zu gehen!

0